spagyrik und urtinkturen

Spagyrische Essenzen

gehen auf alchemistische

Traditionen zurück und

werden durch aufwendige

Verfahren aus Pflanzen

hergestellt.

 

Urtinkturen werden

meistens aus frischen

Pflanzen durch Extraktion

hergestellt.

 

Pflanzen sind unsere Überlebensgrundlage auf der Erde und tragen

spezifische WESENtliche Erfahrungen mit sich. Das Wesen ist der

verborgene Grund, der verborgene Sinn. Es ist die Kraft, die hinter

der Erscheinung liegt.

 

Die wesentlichen Lebensgesetze, der verborgene Grund und

Sinn, will von unserem Herzen erkannt werden. Die Bestim-

mung, der verborgene Sinn einer Pflanze, vermag uns bei

unserer Ganzwerdung unterstützen und unser Bewusstsein

mit den heilenden Kräften der Natur zu durchwärmen.

 

„Die inneren Botschaften der Pflanzen erinnern uns daran,

dass unser Seelengrund sich immer

in einem Zustand heiterer Gelassenheit befindet.“

 

Spagyrik: durch Aufbereitung der Pflanze durch Fermentation,

Destillation, Veraschung, erfährt die Pflanze eine Art Vorverdauung

zum Zwecke der Zugänglichkeit und Erfassbarkeit von Lernerfahrung

und Transformation für unser gesamtes menschliches Gesamtsystem

auf allen Ebenen:

Geist, Emotion und Gefühl sowie dem grobstofflichen Körper.

 

Urtinktur: bei guter Qualität hat sie eine starke Wirkung über Geruch

und Geschmack und entfaltet ihre Vorteile vor allem im Bezug

zum Wesen der Pflanze. Urtinkturen werden auch als Ausgangs-

substanzen für die Herstellung von homoöopathischen Verdünnungen

eingesetzt.

 

"die weisen Pflanzen mögen hier erscheinen

sie verstehen wovon ich spreche

sie sind die Güte des Feuers

die Kinder des Wassers

sie wachsen und wachsen wieder nach

starke heilende Pflanzen mit tausend Namen

die allehier zusammengetragen sind"

aus dem Ayurvedischen