Venus und Mars – ein traumhaftes Paar

Das Weibliche und das Männliche – es fasziniert uns von der Urzeit bis heute. Was brauchst du, um dich in weiblicher Stärke zu fühlen, was brauchst du um dich in deiner männlichen Kraft zu spüren?

Obwohl diese Teamplayer Venus und Mars ein Mysterium sind, kannst du in ihre Welt eintauchen und deine Stärken und deine noch unentdeckten Seiten herausfinden.

Lass uns gemeinsam auf eine Reise mit den beiden Wesenskräften und ihrem innewohnenden Mythos gehen:

# 1 Das Mysterium und der Mythos

In einem Mythos wird innerpsychisches Geschehen personifiziert oder in Bilder verpackt in einer Geschichte oder Erzählung nach außen dargestellt. Ein Mythos berührt die tieferen seelischen Schichten, denn er beschreibt meist unbewusste, jedoch archetypische menschliche Wesenmerkmale oder Kräfte.

Ein Mythos ist deshalb nicht wörtlich zu verstehen, sondern wir dürfen die Bilder als Symbole zu uns sprechen lassen. So können wir in ihrer Bedeutung und Interpretation immer etwas für uns Neues entdecken.

# 2 Eigenschaften von Wesenkräften

Die Griechen stellten sich sowohl den Himmel als auch die Erde mit Göttern bevölkert vor. Manchmal spürten sie die unterschiedlichen Qualitäten in sich, waren ergriffen von ihnen. Denn sie bestimmten und gestalteten das Leben auf der Erde mit ihren jeweiligen Energien.

Die Mythen beschreiben somit durch die verschiedenen Geschichten Eigenschaften und Charaktere mit ihren Licht- und Schattenseiten. So konnten sich die Griechen und später auch die Römer mit ihren innerpsychischen Anteilen im Sinne einer Psychologie auseinandersetzen.

# 3 Venus und Mars als Wesens-Qualitäten in jedem Menschen

Mars beschreibt unsere eigene Libido, unsere Triebstruktur, unser Agieren, das durch Reize ausgelöst wird. Unsere Durchsetzungskraft, unser Ich, das in der Lage ist, sich klar abzugrenzen. Nur wenn das ICH sich seiner Eigenständigkeit bewusst ist, kann es sich mit dem eigenständigen Ich-Gegenüber /dem DU in Harmonie und Ausgewogenheit verbinden.

  • Wie ist es um deine Durchsetzung, deinen Willen deinen Mut bestellt?
  • Ich welchen Lebensbereichen möchtest du aktiver sein, Neues wagen?

Venus als weiblich Entsprechung beschreibt das was ich an Talenten leben möchte, ich verbinde mich mit dem, was mir gefällt. Ich habe meinen eigenen Geschmack und eigene Wertvorstellungen.

  • Was findest du liebenswert an dir?
  • Welchen Wert gibst du dir selbst ?
  • Lebst du nach dem was dir gefällt oder nach den Vorgaben anderer?

# 4 Mythos Mars

Mars liebt die Auseinandersetzung, das Ringen oder Kämpfen, das Messen der Kräfte. Seine Zwillingsschwester Eris schickt er voraus, um Streit und Unfrieden zu stiften, dann kommt sein Einsatz des gänzlichen Einforderns oder des Einnehmens.

Er liebt die schnellen Entscheidungen, die aber morgen schon anders sein könnten, was ihn willkürlich und manchmal auch wankelmütig auftreten lässt. Auch kann er ohne Rück-/Vor-/Nachsicht und manchmal blindwütig vorgehen. Sein Blut ist schnell erhitzt. Die positive Kehrseite dieser Eigenschaften ist seine erfrischende Spontanität.

Venus genießt die vitale Kraft des Mars im Außen oder des Marsischen in sich. Sie kann sein Blut beruhigen. Hier treffen sich also zwei Gegenpole, die sich in der Liebe wunderbar ergänzen können.

Mars und der Mut für das Risiko Leben

Wie die Pflanzen im Frühjahr, braucht auch ein Kind, um geboren zu werden Lebenskraft und Energie, um sich durch den engen Geburtskanal zu bringen. Das Kind, das Individuum muss sich also behaupten und Mars geht dabei manchmal mit dem Kopf durch die Wand.

Vitale Energie

Mars beschreibt unsere vitale, ohne lange Überlegung auf das Neue zugehende Energie. Auch die Abwehr und Abgrenzung ist eine Mars-Entsprechung. Auf der körperlichen Ebene steigt unsere Körpertemperatur, wenn wir Eindringlinge wie Viren und Bakterien abwehren wollen.

Erobern

Mars hat Freude am Erobern neuer Lebensräume. Herausforderungen, Pionierarbeit, reizen ihn. Auch eine/n Partner/in erobert er gerne, gegebenenfalls am liebsten schnell und es tritt Entspannung ein, wenn sich die Energie zum Beispiel in der Sexualität entladen kann.

# 5 Mythos Venus

Venus entsteigt einer Muschel, die an den Meeresstrand treibt. Als sie das Land betritt, blüht alles auf. Sie wird gebadet und gesalbt und ihre Schönheit wird verehrt.

Venus stellt uns vor die Frage, inwieweit wir in der Lage sind, die schönen und angenehmen Seiten des Lebens zu genießen – nach eigenen Maßstäben definieren wir, was uns gefällt und gut tut.

So entwickeln wir einen eigenen Stil und Geschmack und entgehen der Gefahr, billige Vergnügungen auszuleben. Daher ist die innere Harmonie und Schönheit die beste Grundvoraussetzung.

Schönheit und Verführungskunst

Die Aufgabe von Venus ist die Liebe, die Sinnesfreuden und die Schönheit zu leben. Ihrer Verführungskunst kann auf Dauer niemand widerstehen.

Rach- und Eifersucht und Neid

Wenn sie jedoch nicht von jedem geliebt und beachtet wird, kann ihre Freundlichkeit schnell umschlagen in Hass und Neid und sie kann rachsüchtig sein. Somit kann Venus auch zerstörerisch werden, wenn sie nicht bekommt, was sie möchte.

Sinnengenuss, Ästhetik und Geschmack

Venus beschreibt, was für uns sinnlich und reizvoll ist, sie unterscheidet was angenehm und unangenehm ist. Über Geschmack lässt sich bekanntlich nicht streiten. Venus sagt: alles was ich liebe und schätze, bedeutet mir etwas.

Die Wertelegung beim Besitz zeigt auch, wie sehr sie Sicherheit und Stabilität liebt. Zum sinnlichen Genießen kommt noch ihre Liebe zur Ästhetik und zur Kunst hinzu, denn dort findet Perfektion ihren starken Ausdruck.

Kontaktaufnahme und Verbindung

Unwohlsein und Spannung strebt nach Harmonie und Ausgleich. Venus geht es um die Harmonie zwischen zwei Polen und ihre gleichwertige Verbindung. So ist Venus auch die Diplomatin, die nach Kompromissen sucht, um Trennung zu überwinden. Geistiger Austausch ist ihr sehr wichtig, sie möchte sich verbinden über die körperliche Anziehung hinaus.

# 6 Mars und Venus wollen in jedem Menschen Ausdruck finden

Mars und Venus sind ein polares Paar: Die aktive Eroberung und das sinnlich-genießende Empfangen. Beide suchen jeweils im Außen nach ihrer Ergänzung, jedoch wollen sie auch als Wesenskräfte in jedem Menschen gelebt werden.

# 7 Zu viel „Ich-Ich-Ich“ oder Durchsetzungswille?

Wenn du als Frau oder Mann einen starken Mars in der Veranlagung hast, dann neigst du zur schnellen Überhitzung, agierst wütend oder vielleicht grenzverletzend. Du kannst oder willst dich nicht sehr gut in andere hineinversetzen.

Dann ist es sicherlich von Vorteil, wenn Menschen um dich herum, eher wässrig-kühlend und geduldig auf dich einwirken können und dich venusisch ausbalancieren können.

Im Idealfall schaffst du es im Laufe deines Lebens dein Feuer selbst zu regulieren und zu hüten. Du bist dann auch bereit,  die Bedürfnisse deines Gegenübers wahrzunehmen und dich für das DU zu öffnen.

# 8 Zu viel Verbindungswunsch?

Wenn du als Frau oder Mann zu wenig Abgrenzung leben kannst, wirst du dich eher fremdbestimmt fühlen. Der venusische Wunsch nach Begegnung mit anderen, Gemeinsamkeiten zu erleben, gemocht zu werden, führt oft dazu, sich durch Zugeständnisse ins Außen zu verlieren.

Um sich sicher zu fühlen, fällt es Venus schwer, eigene Entscheidungen zu treffen ihre eigenen Entsprechungen und Vorlieben zu finden.

Vielleicht sind die Menschen um dich herum entscheidungsfreudig und schnell, so können dich die marsischen Kräfte von Außen gut ergänzen.

Im Idealfall schaffst du es im Laufe deines Lebens zu deinem Wunsch nach Verbindung auch ein Ich-Gefühl zu entwickeln und  ganz natürlich für dich einzustehen.

# 9 Auf der Suche nach Ergänzung

Wir suchen Ergänzung im Außen als unsere „zweite Hälfte“, die uns im idealsten Sinne vervollständigen soll, so wie ein Schlüssel exakt ins Schloss passt, oder das Deckelchen auf das Töpfchen.

Die im Mythos genannten Eigenschaften des Planetenpaares beschreiben also zum einen nach außen projizierte Wesensanteile des Menschen. Nach DIR sehne ich mich als meine „bessere Hälfte“.

Interessant wird es, wenn wir Marsisches und Venusisches in uns selbst viel mehr lernen zu verstehen. Dann können wir damit zusammenhängende brachliegende Anteile in uns stützen und entwickeln.

# 10  Partnerwahl

Es eröffnet sich sicherlich nicht für jeden Menschen im Laufe des Lebens einen Partner zu finden, der seinem Suchbild möglichst weitgehend entspricht. Wir haben das Männliche und das Weibliche in unserer Kindheit und Jugendzeit in der Regel nur in einem kleinen Spektrum von weitreichen Möglichkeiten kennengelernt.

Durch Verzerrungen der natürlichen Kräfte sind wir mehr oder weniger verwirrt im gesamten Cocktail-Mix des Männlich-Weiblichen herausgegangen. Oder wir haben eine umfassende Vorstellung von unserem Suchbild und eine „Größere Bestellung ans Universum“.

# 11 Die Polaritäten in dir heilen

Welche Ergänzungen suchen wir also in uns, in welchem Lebensabschnitt? Wo haben wir in der Vergangenheit unsere Kraft abgegeben an das Äußere um uns zu ergänzen, zu vervollständigen? Vielleicht hat es uns über viele Jahre geholfen, unsere Kraft im Außen durch die Wirksamkeit eines Partners im Außen zu ergänzen.

# 12 Geben und nehmen

Idealerweise hat dabei auf einer bestimmten Ebene im Geben und Nehmen ein Austausch in der Beziehung stattgefunden und ihr habt gegenseitige Ergänzung dankbar angenommen und es als große Bereicherung für euch erlebt.

Vielleicht ist aus der Liason von Mars und Venus große schöpferische Kraft entstanden, zum Beispiel sind gemeinsame Projekte geboren oder auch Kinder.

# 13 Es geht weiter

Wo auch immer du stehst, die Kräfte wollen sich in dir zu einem Tänzchen verabreden. Wesenskräfte in dir möchten sich stärken. um das Leben in dir reichhaltiger und vollständiger zu erfahren.

In dieser Eigenentdeckung, Selbstachtung und Selbstliebe kann es eine neue Ebene zum DU hin geben, um in gegenseitiger Wertschätzung und Freude Unterschiedlichkeit miteinander zu genießen.

# 14 Näher hinschauen

Im Radix, deinem individuellen Geburtshoroskop nehmen Mars und Venus einen bestimmten Raum ein. Gemäß dieser Platzierung erlebst du deine marsische und venusische Kraft als spezielle Veranlagung, Antrieb und als Aspekte bei deiner Suche nach Ergänzung und Fülle. Das eigene innewohnende Potenzial lässt  jedoch deiner Veranlagung noch Einiges hinzufügen. 

Zur Vertiefung der Thematik empfehle ich dir die Teilnahme an meinen Seminaren.

Mit Anmeldung zu meinem Newsletter erhältst du immer wieder Zugang zu weiteren liebevoll aufbereiteten Themen und als Dankeschön mein
E-Book: „12 Schritte zur Selbstliebe“

Hole Dir das kostenfreien PDF "Venus Mars Liebeslandschaft".

Für eine Analyse deiner Venus-Mars-Themen im Geburtsradix kontaktiere mich gerne.

Scroll to Top