Veröffentlichung Interview

Erlebst du immer wieder Situationen, die sich wiederholen? Stößt du regelmäßig an deine Grenzen in der Begegnung mit Menschen, die dich mit ihrer Art herausfordern? Strebst du nach einem Sinn erfüllten Leben in geordneten Verhältnissen mit Zufriedenheit, Glück und Gesundheit und möchtest du Mehr-Wert in dein Leben bringen? 

Die Heilpraktikerin und Lebenweg-Begleiterin Birgit Sinn geht mit dir gemeinsam zu den Wurzeln von hinderlichen Blockaden, um diese zu lösen. Du kannst deine Selbstheilkräfte aktivieren und zu deinem natürlichen Ausdruck gelangen.

Für die gebürtige Stuttgarterin war von Jugend an die Sichtweise auf ganzheitliche Gesundheit von großer Bedeutung. Daher interessierte sie sich zunehmend für alternative Heilmethoden sowie für den Zusammenhang zwischen Krankheiten und geistigen, mentalen, psychischen und körperlichen Abläufen.

Seit der Heilpraktikerprüfung 1990 hat es sich die erfahrene Heilpraktikerin zur Aufgabe gemacht, durch fortlaufende Weiterbildungen zu metaphysisch-philosophischen Lehren, psychologischen und naturheilkundlichen Themen sowie in der Körperarbeit eine umfassende Qualitätssicherung zu garantieren.

Zudem ist Birgit Sinn seit 2014 Ausbilderin und Supervisorin für systemische Beratung und Therapie an unterschiedlichen Standorten in Süddeutschland.

#01  Liebe Birgit, wie läuft ein Erstkontakt mit dir ab? 

Im Einzelsetting hole ich jeden persönlich dort ab, wo er oder sie gerade im Leben steht. Hier bediene ich mich aus einem großen Handwerkskoffer verschiedener Behandlungsmöglichkeiten.

Konflikte in der Partnerschaft, in der Familie, und auch Konflikte  im Team oder in der Hierarchie am Arbeitsplatz können zügig in ihrer Dynamik transparent gemacht werden, wie auch spezielle persönliche Themen. Die Arbeit im Einzelsetting bietet einen  vertrauten Rahmen im Schutz der Schweigepflicht.

#02  Mit welchen Methoden arbeitest du?

Durch unterschiedliche Möglichkeiten der Aufstellungsabeit, die viele KlientInnen im Einzelsetting vorziehen, können bisher verdeckte Einflüsse, welche in die persönliche Lebenssituation hineinwirken, sichtbar werden. Diese praktische Arbeit ist der des reinen Gespräches vorzuziehen, Da Zusammenhänge und Wirksamkeiten leichter für KlientInnen zu erfassen und nachzuvollziehen sind.

Eine Gruppenaufstellung kann, braucht jedoch meist nicht, zur weiteren Klärung in Nachfolge eines Einzelsettings nach gemeinsamer Absprache in Erwägung gezogen werden.

Bei sehr starker aktueller Problematik ziehe ich auch mal das Geburtshoroskop hinzu und greife aus der hier gezeigten Zeitqualität auf den laufenden aktuellen Wachstums-Fokus zu.

Manchmal sind die Türen dafür geöffnet, nun alte traumatische Erfahrungen anzuschauen und aufzulösen. Diese Vorgänge kann ich im Einverständnis mit KlientInnen im Grundverständnis sichtbar machen und wir können auf Wunsch in einer weiteren Stunde tiefer einsteigen, um Lösungen zu erreichen. In den unterschiedlichen Phasen des Heilwerdens unterstützen zum Beispiel sanfte Methoden aus der Kunsttherapie. 

Veränderungsschritte generell begleite ich sehr gerne durch Körperarbeit. Die sich neu ordnenden neuronalen Strukturen und Abläufe werden durch Körperverankerungen direkt und nachhaltig unterstützt.

Hier arbeite ich mit den fundierten Methoden der Craniosacralen Therapie, mit der Klärung des Energiefeldes und der Balancierung der Chakren bis hin zur osteopathischen Tiefengewebe-Arbeit, wenn erwünscht. Ich würde später gerne nochmals auf den Körper zurück kommen.

Auch die Tagtraum-Technik und die Mentalstärkung in der körperlichen Tiefenentspannung sind gerne angenommene Methoden.

Auch wenn sich dies alles nach viel Unterschiedlichem anhört:

Im Einzel- oder Paar – oder Familien-Setting ergibt sich ein Schritt nach dem anderen. Die mögliche Auswahl von Vorgehensweisen ist sehr individuell abhängig vom Hintergrund und Wunsch der KlientInnen. 

Manchmal darf die Würze nicht fehlen und Verbissenheit oder Ernsthaftigkeit braucht eine Prise Humor. Ich bin in den letzten zwei Jahren durch eine längere Ausbildung zur humorvoll-provokativen Therapie mit vielen Supervisions-Stunden gegangen und noch in einer ständigen Austausch-Gruppe zum Praktizieren dieser hohen Kunst der Kommunikation. Manchmal ist eine skurrile Betrachtung auf eigene Probleme genau das Richtige, um sich selbst neu wahrnehmen zu können.

#03  Du gibst auch schon seit vielen Jahren Kurse und Seminare.
Was erwartet die Teilnehmenden?

Bei meinem Online und Präsenz Seminarangebot gebe ich die Möglichkeit, im geschützten Rahmen eines Gruppenfeldes Themen zu bearbeiten, da durch die gemeinsame Ausrichtung im Gruppenfeld sehr viel Energie entsteht. Das Einheitsfeld der Gruppe wirkt als Multiplikator und Katalysator für Wachstumsprozesse. Es hilft uns intensiv darin, Altes loszulassen, und neue Wege zu gehen.

In den Präsenz-Seminaren, die jeweils zu einem ausgewählten Thema ausgeschrieben sind, ist die Grundlage immer die gemeinsame Ausrichtung für mehr Bewusstsein und die Meditation. Diese Auszeit-Tage sind für Anfänger sowie für Fortgeschrittene geeignet, um zur Ruhe und zur Balance zu kommen.

In meinen fortlaufenden Bewegungskursen Indian Balance® Präsenz und Online gehen wir den Weg zur Harmonie über Bewegungs-Flow, Körperachtsamkeit hin zu vertiefter Atmung für mehr körperliche und geistige Stabilität im Alltag.

#04  Mit welchen Anliegen kommen die Menschen zu dir?

Diese sind sehr unterschiedlich. Individuell betrachtet, können es aktuell auftretene Störungen sein, sowie Dauerbrennerthemen. Probleme der Gegenwart sind manchmal leicht und schnell durch eine bis drei  Sitzungen zu lösen.

Sind die aktuellen Themen in der Vergangenheit entstanden, über die Jahre weitergewachsen oder erscheinen sie in Wiederholungszyklen, ist es für Klienten oft schwierig, diese kurzfristig oder im Alleingang zu lösen, da die Zusammenhänge meist nicht so offensichtlich sind.

Manchmal ist ein bewusstes oder noch nicht bewusstes Trauma-Geschehen für eine Körper- oder psychische Blockade mitverantwortlich. Da braucht es manchmal etwas Geduld. Der Wunsch des Klienten/der Klientin frei werden zu wollen und in Selbstbestimmung und Selbstverantwortung zu kommen, ist der größte Katalysator für zügige Veränderungen zu einem besseren und positiveren Lebensgefühl.

Auch der Blick auf Wünsche und Ziele für die Zukunft sind für Ratsuchende wichtig. Viele Menschen wissen, was sie nicht mehr wollen, können jedoch alleine nicht erkennen, wohin die Reise gehen soll oder die inneren Hürden sind groß, um das Neue tatsächlich zuzulassen.

Begleiterscheinungen in diesen Lebensprozessen sind außer Spannungen und Kommunikations-Schwierigkeiten mit dem Umfeld meist innerpsychische Konflikte, Verlust und Trauer, psychosomatische Problematiken, Ängste, Schlafstörungen, Hormonungleichgewicht, Dysbalancen in der Statik des Körpers u.v.m.

Den ständig sich verändernden Körper „mitzunehmen“ auf der Reise der inneren Wachstumsentwicklung bedeutet nicht nur, ihn sich dabei selbst zu überlassen. Meist meldet der Körper sich durch Schmerz-Symptome oder Wirbelsäulenverschiebungen, um Hilferufe zu signalisieren.

Hier unterstütze ich den physischen Körper, außer mit den oben genannten Heilmethoden mit Atemtherapie oder einer sanften Chiropraktik. Eine Faszien-Hautbehandlung wird im Herbst hinzu kommen. Auch zur erlernten wertvollen Technik von einem orthopädischen Arztes zur Spiralstabilisation und der Beckenboden-Kräftigung/Balance gebe ich Einzelstunden oder integriere Übungen in mein Gruppenangebot Indian Balance® in Präsenz und Online. 

Öfter wird nach einem Gutschein zum Verschenken gefragt. Für meine Klärungs-Arbeit gebe ich keine Gutscheine aus, weil dies in der Entscheidung jedes Einzelnen liegt, ob er/sie mit einem Veränderungs-Anliegen in eine Einzel- oder Paarsitzung kommen möchte.

Ich gebe Gutscheine für eine Craniosacral-Behandlung und für Massage-Behandlungen. Da ich ihn früheren Jahren Massagepraktiken von traditionellen MeisterInnen aus Hawaii sowie Indien erlernt habe  und außerdem umzugsbedingt über ein Jahr in einem Wellness-Center eine Vielzahl von weiteren Behandlungen kennengelernt und praktiziert habe, gebe ich auch gerne Gutscheine für Massage-Behandlungen aus.

#05  Kannst du noch etwas zu Beziehungs-/Paar-Konstellation sagen?

Paare befinden sich in unterschiedlichen Lebensbewältigungs-/beziehungsweise Problemphasen; In ihrer Anbahnungszeit, langjährigen Partnerschaft, in der Trennungs- und Scheidungsphase und im Patch-Work.

Das Interesse an Invest oder Entwicklungs-Arbeit für die Partnerschaft kann bei  Einzelnen als Teil der Paar-Beziehung jeweils anders sein.

Manchmal geht es darum ein Konzept für das gemeinsame Zusammenleben und Wünsche gemeinsam  zu überdenken. Oft prägen emotionale Sackgassen oder ein scheinbar auswegloser Zustand den Paar-Alltag.

Auch gibt es unterschiedliche Vorstellungen und Sehnsüchte für jedes Individuum, wie eine wünschenswerte Partnerschaft sich anfühlen könnte, so entsteht oft Unsicherheit im Umgang mit Defiziten.

Frauen und Männer sollten hier beide ebenbürtig in gegenseitiger Achtung füreinander Respekt aufbringen auch wenn sie sich gegenseitig „nicht verstehen“ in ihren jeweiligen Handlungen – bei (wichtig!) gleichzeitiger Annahme ihrer eigenen echten Bedürfnisse und ihrer Wachstumsentwicklung.

Durch den Willen zur selbstverantwortlichen Fürsorge klärt sich auch, ob eine Partnerschaft in der Zukunft möglicherweise noch Bestand hat oder eher nicht.

Frauen berate beziehungsweise behandle ich gerne zu allen Themen ihrer weiblichen und sexuellen Entwicklung, zum Thema Kinderwunsch, für eine gute Balance zur Vorbereitung auf die Geburt, für eine gesunde Beckenboden-Aktivität und insgesamt für ein „Sacred Holy Weiblich-Sein“

Männer suchen in der heutigen Zeit des Umbruchs und der männlich-weiblichen Neudefinierung Rat – sie sollen (es ist schön, wenn sie auch wollen) absolut männlich sein und erwartet wird auch, dass sie sich mit ihren weiblichen Anteilen in die Partnerschaft einbringen. Wie geht das?, vor allem wenn sich die Kommunikation zwischen den Geschlechtern manchmal schwierig gestaltet.

Die gute Nachricht ist für Frauen und für Männer, dass es möglich ist, sich selbst treu zu sein im eigenen männlich-weiblichen „Cocktail“ und auch fürsorglich zu sein.  

#06  Wie erlebst du Heranwachsende heute?

Kinder tragen viel auf ihrem Rücken aus und Jugendliche in unserer westlichen Gesellschaft suchen nach verlässlichen Werten. Die Familienkonstellation ist für einen jungen Menschen immer bedeutend. Unruhe in der Familie, Stress im langen Kindergarten- oder Schulalltag wirken sich ebenso auf das Heranwachsen aus, wie die globalen Themen und Fragen zur Zukunft.

Gerade weil die heute geborenen Kinder oft starke Seelen sind, die mit einer großen Liebe zur Erde und großem Heilungswunsch hier sind, erzeugt diese Diskrepanz zwischen Innenleben und Außenanforderung oft enorme innerliche Spannungszustände und Überforderung in ihnen.

Ich unterstütze Kinder und Jugendliche gerne in ihrer Ich-Entwicklung und in ihrer Kraft-Ruhe-Balance.

Als Mutter von zwei Söhnen und Patentante von einem Jungen und drei Mädchen mag ich es sehr, mich in die Welt der „Seelen der neuen Zeit“ hinein zu fühlen.

#07  Wie du schon angedeutet hast: Die aktuelle Situation trägt dazu bei, dass große Veränderungsprozesse stattfinden. Sowohl in beruflichen als auch im privaten Umfeld gibt es mehr denn je Herausforderungen zu meistern. Kannst du das bestätigen?

Wir Menschen durchlaufen derzeit einen schnellen Entwicklungsprozess, der Respekt im Miteinander mehr als zuvor im Zusammenleben erfordert.

Abläufe, wie wir sie zuvor verlässlich kannten, funktionieren nicht mehr. Individuell führen uns diese Prozesse im Idealfall nun sehr zu uns selbst hin: Die Zurücknahme von Schuld-Projektionen auf andere, das Loslassen von leidvollen Erfahrungen auch aus dem Schmerzkörper der Familie und Heilung von alten Wunden schafft Raum für Öffnung in neue Wege und neues Bewusstsein.

#08  Du bist derzeit in der 2 jährigen Ausbildung zur Lebens- und Sterbeamme® – eine „Lebensamme“ bist zu ja bereits.
Was meinst du, wartet noch auf dich?

Die Ausbildung ist höchst intensiv und bewirkt natürlich nochmals in aller Tiefe meine eigene Auseinandersetzung mit Sterben, Tod, Trauer und Verlust.

Ab August 2022 startet ein regelmäßiger Circle „Endlich trauern“ über das Mehrgenerationenhaus in Untergruppenbach. Mehr Informationen sind auf meiner Seite ersichtlich: siehe link.

Während des weiteren Jahres der Sterbeamme-Ausbildung werde ich schauen, was bezüglich der konkreten Umsetzung der Sterbebegleitung auf mich zukommen wird. Es wird das Richtige sein.

Als Lebens- und angehende Sterbeamme® ist es für mich ein Anliegen, dass jeder Mensch, jedes individuelle System, zur Eigenliebe aber auch zur Selbstverantwortung finden kann, sich seinem Potenzial und Lebensweg öffnen und zu vollständigem Selbstausdruck in Freundschaft, Partnerschaft, Familie und Beruf kommen kann.

Auch unterstütze ich gerne alle Prozesse für ein weises Älter-Werden, ein würdiges Altwerden und einen leichten Übergang am Ende dieses Lebens.

Anmerkung: Diese Interview ist die Long-Version eines kürzeren veröffentlichten Artikels im „Zappelino“ am 23.3.2022

Mit Anmeldung zu meinem Newsletter erhältst du immer wieder Zugang zu weiteren liebevoll aufbereiteten Themen und als Dankeschön mein
E-Book: „12 Schritte zur Selbstliebe“

Bildrechte Copyright squirrel-6374731_640 unspl 

Hier gelangst du zu meiner Seminarübersicht.

Achtsamkeit und Selbstliebe
sind ein wesentlicher Schlüssel zu einem erfüllten Leben

Scroll to Top